Was ist Evergreen Content und warum darf er nicht auf deiner Website fehlen?

Egal, ob du Digital-Marketing-Pro bist, oder gerade erst mit der Entwicklung einer Marke beginnst, du wirst wahrscheinlich bereits von Evergreen Content gehört haben. Evergreen Content gilt als einer der wichtigsten Aspekte des Content Marketings und ist entscheidend für Wachstum und Geschäftserfolg.

Aber was genau ist Evergreen Content? Welche Rolle spielt er in deiner Content-Marketing-Strategie, und warum ist er so wichtig? Und vor allem: Wie erstellt man brillanten Evergreen Content?

Hier erfährst du alles, was du wissen musst, um zeitlose Inhalte zu meistern und anhaltenden Erfolg mit deinem Content Marketing zu erzielen.

Here’s what you’ll learn in this post:

Was ist Evergreen Content?

Evergreen Content ist, ganz einfach ausgedrückt, Inhalt, der nicht an Relevanz verliert, denn er behandelt Themen, die nicht “aus der Mode kommen” oder veralten können. Genauso wie immergrüne Pflanzen, die unabhängig von der Jahreszeit immer frisches Blattgrün haben, ist Evergreen Content immer aktuell und nützlich. Um Besucher auf die Seite zu bringen, ist er suchmaschinenoptimiert und gleichzeitig sorgfältig geschrieben, damit er dem Publikum die Informationen liefert, nach denen es sucht. Bei vielen digitalen Inhalten sind die Besucherzahlen anfangs hoch, fallen aber im Laufe der Zeit ab. Anders ist es mit Evergreen Content: da der Inhalt so konzipiert ist, dass er lange relevant ist, können die Besucherzahlen im Laufe der Zeit sogar steigen.

Warum ist Evergreen Content so wichtig?

Neue Inhalte führen fast immer zu einem Anstieg der Besucherzahlen. Aber wenn deine Inhalte zeitkritisch sind – also an Relevanz verlieren und veralten können – nutzt sich die Neuheit schnell ab und die Besucherzahlen sinken und stagnieren. Um einen stetigen Besucherstrom auf die Website zu bekommen müsstest du also immer wieder neue Inhalte erstellen.

Evergreen Content hingegen sind Inhalte, die auch lange nach ihrer Veröffentlichung noch Besucher anlocken. Vielleicht ist der anfängliche Ansturm nicht so hoch, aber die Besucherzahlen werden mit der Zeit wachsen anstatt abzufallen. Wenn du mit Evergreen Content arbeitest um Besucher auf deine Website zu bekommen, hast du weniger zu tun, denn du musst nicht ständig neues Material veröffentlichen. Das spart dir Zeit, Geld und eine Menge kreativer Energie – Dinge, die du an anderer Stelle in der Marketingwelt besser einsetzen kannst.

Darüber hinaus ist Evergreen Content auch aus der SEO-Perspektive extrem hilfreich. Dein Inhalt generiert einen steten Fluss an organischen Besuchern und da er nicht an Aktualität verliert oder veraltet, wird er auch weiterhin bei Google ranken – und das ist letzten Endes das, wonach jede Online-Marke und jedes Unternehmen strebt.

Wie erstellt man Evergreen Content?

Wie schreibt man also Inhalte, die nicht veralten und immer relevant sind? Der erste Schritt – und das scheint für viele im Online Marketing kontraintuitiv zu sein – ist es, sich von trendigen und populären Themen fernzuhalten. Sicher, sie haben das Potential, dir schnell größere Besucherzahlen einzubringen, aber ihre Popularität wird schnell verblassen. Außerdem ist die Konkurrenz bei solchen Inhalten in der Regel relativ hoch. Schreib stattdessen Inhalte zu Themen, die immer von Relevanz sind und regelmäßig ein hohes Suchvolumen aufweisen.

Achte  darauf, dass deine Inhalte nicht zeitgebunden sind und vermeide Formulierungen, die sie datieren. Datumsangaben und Phrasen wie „im letzten Jahr“ haben keinen wirklichen Zweck, außer deinem Inhalten ein Mindesthaltbarkeitsdatum zu geben.

Es gibt ein paar Arten von Inhalten, die den Test der Zeit bestehen und sich gut für Evergreen Content-Inhalte eignen. Listen, Anleitungen, Leitfäden und Videos haben alle eine Langlebigkeit, die reguläre Inhalte nicht haben.

Was ist Evergreen Content für Blogs?

Beim Schreiben von Evergreen Content für Blogs, solltest du zwei Dinge im Auge behalten. Das Format des Blogbeitrags, den du erstellst, und das Thema, über das du den Beitrag verfassen wirst.

Formate

Mit etwas Planung und Überlegung kann jede Art von Blogbeitrag als Evergreen Content verfasst werden. Ein paar Formate eignen sich allerdings besonders gut für Evergreen Content und können so Monat für Monat gute Ergebnisse abliefern.

Listicles – Listenartikel wie „Die zehn besten Tipps für Evergreen Content“ sind in der Regel interessant, nützlich und verlieren nicht an Gültigkeit oder Aktualität. Dieses Format eignet sich daher wirklich gut für Evergreen Content.

How-to-Guides – detaillierte Anleitungen, die eine Aufgabe oder Fähigkeit genau unter die Lupe nehmen und Schritt für Schritt erklären, sind ein weiteres Format, das selten aus der Mode kommt und noch lange nach der Veröffentlichung Besucher auf deine Website bringen kann. Dies ist besonders relevant, wenn deine Anleitung ein häufiges Problem löst!

Produktbewertungen – Produktbewertungen oder -rezensionen haben gleich zwei Vorteile. Wenn du die Bewertung veröffentlichst, sobald ein neues Produkt auf den Markt kommt, kann dies viele Besucher auf deine Seite bringen. Darüber hinaus ist der Inhalt aber auch weiterhin relevant und kann organische Besucher anlocken, solange das Produkt im Handel ist.

Tipps und Ratschläge – ähnlich wie Anleitungen können Ratgeber- und Erklär-Artikel, die Lösungen für häufige Probleme bieten oder sich mit alltäglichen Fragen befassen, sehr erfolgreich sein und zusätzlich deine Autorität  als Anlaufstelle für zuverlässige Inhalte festigen.

Themen

Evergreen-Themen sind Themen, die über einen längeren Zeitraum hinweg konstantes Interesse und Engagement erfahren. Das Publikum sucht ständig nach Artikeln, die sich mit dem Thema beschäftigen. Wenn sich dein Blog mit Themen beschäftigt, die nicht zeitlich begrenzt sind, dann kann es dauerhaft Besucher auf deine Website bringen.

Ernährung und Bewegung – Ernährung und Bewegung kommen nie aus der Mode. Vermeide trendige Diäten und halte dich an klassische Ratschläge, Anleitungen und Informationen und du wirst immer ein Publikum finden.

Rezepte und Inhalte über Lebensmittel – Wir alle müssen essen. Informationen über Lebensmittel und Schritt-für-Schritt-Rezepte sind eine großartige Möglichkeit, um Besucher auf deine Website zu bringen. Wenn deine Rezepte gut genug sind werden sie immer wieder zurückkommen.

Häufige Fehler/Probleme – Artikel, die helfen, häufige Fehler zu beheben oder Lösungen für alltägliche Probleme präsentieren, kommen immer gut an.

Geschichte – beschäftigst du dich mit einem Thema, dass in der Vergangenheit stattgefunden hat und abgeschlossen ist, dann wird sich daran nichts mehr ändern. Das Schreiben von Artikeln über historische Themen ist eine großartige Möglichkeit, Inhalte anzubieten, die nicht veralten können.

Was ist Evergreen Content auf Facebook?

Wenn es um soziale Medien geht, ist Evergreen Content entscheidend. Regelmäßiges Posten ist der beste Weg, um Engagement-Raten hoch zu halten, aber ständig neue Inhalte für Facebook zu erstellen kann eine enorme Herausforderung sein. Eine Bibliothek mit Evergreen Content bedeutet, dass du immer etwas in petto hast, was du posten kannst, um deine Follower zu beschäftigen und zu unterhalten.

Hier sind fünf Arten von Evergreen Content, die auf gut Facebook funktionieren:

Einbeziehung des Publikums

Interaktive Posts wie Fragen, kurze Quizze oder Umfragen sind eine immens erfolgreiche und wunderbare Möglichkeit, deine Follower zu engagieren, ohne dass du dir Gedanken über Aktualität oder das Aufgreifen von Trends machen musst. Menschen lieben es, ihre Meinung zu äußern oder sich in den sozialen Medien einzubringen. Fessel ihre Aufmerksamkeit mit tollen Bildern und stell einfache, relevante Fragen. So machst du dir nicht nur Evergreen Content zu Nutzen machen, sondern baust auch ein engagiertes Publikum auf. Das nennen wir einen Digital-Marketing-Win/Win!

Blog-Posts

Nicht jeder Beitrag auf Facebook muss speziell für soziale Medien erstellt werden, und die Leute lieben es, wenn man gute externe Inhalte teilt. Lustige, inspirierende, emotionale oder lehrreiche Artikel sind eine großartige Möglichkeit, deine Follower auf dich aufmerksam zu machen und einen Ruf als Vordenker aufzubauen. Du kannst deine eigenen Blogs auf Plattformen wie Medium schreiben (siehe oben für die besten Artikelstile für Evergreen Content) oder faszinierende und relevante Inhalte von anderen teilen.

How-To-Guides

How-to-Guides sind eines der besten Beispiele für Evergreen Content und funktionieren  auch hervorragend für ein Facebook-Publikum. Anleitungen wie Neil Patels „How To Get More YouTube Views“ oder diese 10 praktischen SEO- Tipps für Ihr Unternehmen sind sehr erfolgreich und immer relevant. Wenn du deine eigenen Leitfäden und Ratgeberartikel auf Facebook postest,  ermutigst du deine Follower dazu deine Inhalte zu teilen und erhöhst gleichzeitig das Engagement und den Traffic zu deiner Website.

Inspiration

Inspirierende Zitate, zeitlose Weisheiten und tiefgründige Lebensratschläge erhalten immer „Likes“ auf Facebook und sind großartige Beispiele für Evergreen Content. Gib deinen Followern einen morgendlichen Muntermacher oder einen Motivationsschub mit Feel-Good-Content – die Ergebnisse werden dich verblüffen.

Video

Videos sind auf Facebook enorm wichtig. Jeden Tag werden auf der Plattform mehr als 4 Milliarden Videos angesehen und über 500 Millionen Menschen konsumieren täglich Inhalte im Wert von 100 Millionen Stunden. Aus diesen Gründen sind Evergreen Videos ein Muss für deine Content-Strategie.

Wie erstellt man Evergreen Videos auf YouTube

Im Marketing spricht man oft über virale Videoinhalte, aber wenn man eine langfristige Wirkung erzielen möchte, dann ist das Erstellen von Evergreen YouTube-Videos der schlauere Weg. Wenn der Inhalt nicht veraltet, können selbst ältere Videos Monat für Monat neue Aufrufe anziehen, sodass Ihr Kanal weiter wächst.

Bei der Erstellung von Evergreen YouTube-Videos ist es wichtig, sowohl die Themen als auch die Art des Inhalts mit Bedacht zu wählen. Was für Artikel funktioniert, funktioniert in der Regel auch für Videos, also sind Anleitungen, Dokumentationen, Tutorials, Lehr- und Erklärvideos allesamt sichere Optionen.

Es gibt auch eine Reihe von weniger bekannten Tricks, die deine Videoinhalte zeitlos und damit erfolgreicher machen können. Hier sind ein paar Möglichkeiten, wie du deinen Videos zusätzliche Langlebigkeit verleihen kannst.

Keyword Research

Wenn du dich schon einmal mit dem Schreiben von SEO-Inhalte beschäftigt hast, dann weißt du, wie wichtig Keywords – auch Suchbegriffe genannt – sein können. Nicht jeder weiß, dass sie auch bei Videos eine tragende Rolle spielen.

Wenn du jeden Monat eine solide Suchbegriff-Recherche durchführst und auf der Grundlage deiner Ergebnisse Videos erstellst, dann kannst du erstaunliche Ergebnisse erzielen. Optimiere deinen YouTube-Beitrag mit Titel, Beschreibung, Tags und YouTube-SEO-Tools und es wird sich ein konstanter Strom von Aufrufen deiner Videos einstellen.

Beantworte häufige Fragen

Eine weitere Möglichkeit, das Interesse an deinen YouTube-Inhalten aufrechtzuerhalten, besteht darin, Videos zu erstellen, die die häufigsten Fragen des Alltags beantworten.

Auf Quora, mit der Autocomplete-Funktion in der Suchleiste von Google oder mit Hilfe von Semrushs Recherche-Tools, kannst du schnell herausfinden, auf welche Fragen im Internet nach Antworten gesucht wird. Um die besten Ideen für Inhalte für alle sozialen Plattformen zu finden, kannst du auch eine Software wie Storybase benutzen.

Wenn deine Videoinhalte nützliche Antworten auf Fragen bieten, die immer wieder auftauchen, dann wirst du auch immer ein Publikum haben.

Mit bereits vorhandenem Content interagieren oder ihn bereichern

YouTube ist eine riesige Fundgrube für Videoinhalte. Jede Minute werden über 500 Stunden an Inhalten hochgeladen! Das bedeutet, dass fast jedes erdenkliche Thema bereits von jemandem irgendwo in irgendeiner Weise auf der Plattform behandelt wurde.

Mach dir also nicht die Mühe, neue Themen zu finden, sondern beschäftige dich lieber mit dem, was bereits vorhanden ist. Finde Elemente, die in beliebten Videos fehlen, decke Ungereimtheiten oder Fehler auf und interagiere mit erfolgreichen Inhalten. Die Beliebtheit der Videos zeigt, dass es einen interessierten Markt für das Thema gibt und das solltest du voll ausnutzen!

Das Erstellen von Evergreen Content ist ein absolutes Muss für jeden Content Marketer und jede Content Marketerin. Es ist eine erprobte Strategie, konstant Zugriffe auf deine Website, deine Social Media Kanäle und deine Videos zu erhalten,  steigert dein Google-Ranking und spart dir  Zeit, Geld und enorme Mengen an Aufwand!

Article by:
Torbjørn Flensted
CEO/Co-Founder
Torbjørn Flensted
CEO/Co-Founder